Hamburg-Harburg | Lämmertwiete

Freunde und Liebhaber der irischen Kultur und Freude finden uns seit 1997 im Gastro-Herzen in Hamburgs Süden (Harburg), der Lämmertwiete.

Ein frisch gezapftes Guinness, Kilkenny, Newcastle Brown Ale, Murphy's Irish Red, Strongbow Cider oder doch Heineken vom Fass in gemütlicher Runde mit einem irischen und schottischen Whisk(e)y kann den Abend abrunden.

Jedes Wochenende LIVE MUSIC on STAGE

1x im Monat PUB QUIZ und KARAOKE.

Come In And Find Out

  • IMG_20181029_173040
  • s0001
  • s0008
  • s0007
  • s0005
  • 420-0046-hinnerk-ruemenapf
  • 420-0156-hinnerk-ruemenapf
  • 2015-09-19_suedkultur079cb_20150921_1582178708
  • 202-0330-f-hinnerk-ruemenapf
  • 2018-08-04-dubliner-018nk_20180806_1422174649
  • 2015-12-19_dubliner018_nk_20151220_1803198934
  • 2015-12-19_dubliner007_nk_20151220_1582001354
  • 214-0366-f-hinnerk-ruemenapf_prev
  • 261-0128-f-hinnerk-ruemenapf
  • 273-0234-f-hinnerk-ruemenapf


EVENTS


DELTA DOPPELKORN BLUESBAND | Blues-Rock

Datum:22.09.2023
21:30

Konzerte der Delta Doppelkorn Bluesband können eine schweißtreibende Angelegenheit sein. Für die Musiker sind sie das ohnehin, denn die Harburger geben alles, um das Publikum in Wallung zu bringen. Die Zuhörer geraten in Schweiß, sofern sie nicht gerade Konditionswunder sind oder Beruhigungsmittel geschluckt haben.

Was mit einem harmlosen Fußwippen anfängt, zieht innerhalb weniger Takte über die Beine in die Hüfte und wenn die erstmal schwingt, wackelt der ganze Körper.

Um diesen Effekt zu erzielen, hat die Delta Doppelkorn Bluesband lange geübt: Über ein Vierteljahrhundert steht der Kern der Combo schon gemeinsam auf der Bühne – meistens im Süden und im südlichen Umkreis Hamburgs. Neben den Klassikern wie Elmore James und Muddy Waters gehören vor allem die Bluesrock-Stars der 70er Jahre, wie Johnny Winter, Rory Gallagher oder Eric Clapton zu den Stilvorbildern der Delta Doppelkorn Bluesband.

Was die Band jedoch ausmacht, ist, dass sie die Nummern ihrer Vorbilder nicht eins zu eins nachspielt, sondern ihnen ihren eigenen unverwechselbaren Sound aufdrückt: „Malen-nach-Zahlen-Musik überlassen wir den Mutlosen“, sagt Delta-Sänger Lars Hansen, „wir haben uns der schmutzigstmöglichen Interpretation der Bluesrock-Klassiker verschrieben. Das Motto lautet: lang, dick und haarig!“



Zurück zur Übersicht


* Gigs can be changed / Änderungen vorbehalten *

FLYER



E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram